Über uns

Der “Kamerunische Verein im Raum Erlangen-Nürnberg (KASEN e.V.)” ist ein gemeinnütziger Verein, der die deutsch-kamerunische Freundschaft fördert und die Beziehungen zu anderen in Deutschland ansässigen Nationalitäten verstärkt. Er wurde am 01.01.1994 gegründet und hat ihren Sitz in der schönen Stadt Erlangen. 

Der vereint alle Kameruner, die in der Region Erlangen-Nürnberg leben. Eine Vollmitgliedschaft würde jedoch die Zahlung des Mitgliedsbeitrags und den Abschluss zusätzlicher Verfahren erfordern. 

Auf der Grundlage ihrer Satzung und Geschäftsordnung hat er sich folgende vorrangige Ziele gesetzt: 

  • Die Förderung internationaler Gefühle der Toleranz in allen Bereichen der Kultur und  Ideen der Völkerverständigung,
  • Die Förderung der Bildung, der Volks- und Berufsausbildung und der Studentenhilfe,
  • Beitrag zur Verbreitung und Anwendung der kamerunischen Kultur.

In Bezug auf seine Prinzipien kann man das leicht sagen:

  • Der Verein ist politisch, ideologisch, ethnisch und religiös ungebunden,
  • Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Ziele,
  • Die Mitglieder des Exekutivausschusses kandidieren auf freiwilliger Basis und erhalten für ihre Tätigkeit keine Vergütung.

 Im Rahmen ihrer Aktivitäten kümmert sich die Vereinigung um :